Inhalt

 

·       Programm LU kompakt

·       Veranstaltungen (mit Anmeldung)

·       Exkursionen

·       Reisen

·       Offene Angebote (ohne Anmeldung)

·         Gemeinsames Essen

·       Taschengeldbörse

·       BitExpress

·       Programm Café Klick

·       Terminübersicht LU kompakt

·       Planungstermine

 

 

Öffnungszeiten Bürodienst:

Montag bis Donnerstag,

10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

Telefon 96 36 42 51

 

Winterpause von bis

 

Start nach der Winterpause

Montag, 8. Januar 2018


 

Programm LU kompakt

 

Kurse und Veranstaltungen

Anmeldung erforderlich

bei LU kompakt,

Montag bis Donnerstag

10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr Tel.: 96 36 42 51

Die Anmeldung ist erst nach dem Bezahlen verbindlich.

 

Bei Absage der Teilnahme bis eine Woche vor dem Termin werden

100% des Beitrages zurück erstattet.

 

 

 

 

 

Chansons et Conversations

C’est charmant!“

Wer das sagt, weiß Schönheit zu schätzen.

Auch in unserer Gruppe wollen wir die Schönheit der französischen Sprache in Chansons, Geschichten aus dem Urlaub, Zeitungsartikeln, Büchern und aus der eigenen Phantasie in Klang und Wort genießen und pflegen. Wir möchten Conversations führen, die uns auch Freude machen.

„La joie prolonge la vie.

Die einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist, sich rechtzeitig anzumelden.

À bientôt!

 

 

 

Leitung:                     Uri Fred Schneider

Termin:                      mittwochs, ab 24. Januar, 10 bis 11.30 Uhr

Kurstage:                  acht

Teilnehmer:              maximal 12 Personen

Kosten:                      20 Euro


English Conversation

 

We share our experiences of the cultural and social events we have

currently attended in our region.

Also under discussion are articles of actual interest from English newspapers, regarding politics, health and environmental issues, literature and entertainment in a relaxed atmosphere.

Or we just reflect on matters that affect our daily lives.

 

Practise makes perfect

 

Leitung:                        Marga Mwangi

Termin:                         dienstags, ab 6. Februar, 10 bis 11.30 Uhr

Kurstage:                     sieben

Teilnehmer:                 maximal 12 Personen

Kosten:                         18 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Englisch für Anfänger mit Vorkenntnissen

Einstiegskurs  5 - für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen.

Buch: Sterling Silver 2 - Cornelsen & Oxford Verlag

Hier lernen Sie Englisch für Alltagssituationen, ob beim Einkauf, im Restaurant, auf Reisen oder in einer Wandergruppe.

Oder Sie möchten sich mit neuen Bekannten im Urlaub austauschen, sich einer Stadtführung anschließen oder einen Ausflug buchen.

Die Grammatik lernen Sie ganz nebenher und die Vokabeln  - ja die sollten Sie sich bitte unter das Kopfkissen legen.

Welcome!

Leitung:                        Marga Mwangi

Termin:                         dienstags, ab 6. Februar, 14 bis 15.30 Uhr

Kurstage:                     sieben

Teilnehmer:                 maximal 12 Personen

Kosten:                         18Euro

 

 


 

 

 

 

 


Ein Spiel mit Farben, Flächen, Linien – erlernen Sie die Grundtechniken der Aquarellmalerei und erweitern Sie diese mit verschiedenen Hilfsmitteln.

 

Sie beschäftigen sich mit Komposition, Licht- und Schatten-Wirkung, perspektivischer Illusion, Kontrasten und Akzenten im Bild. Der erfahrene Kursleiter gibt Ihnen auch Ideen und Hilfestellung für das Zeichnen „an die Hand“.

 

Ziel ist es, über praktische Übungen ein fertiges Bild zu erarbeiten.

 

Bitte mitbringen: Wasserfarbkasten, Aquarellblock DIN A4 oder

DIN A3, verschiedene Pinsel, Bleistift, Wassergefäß, Lappen.

 

Leitung:                       Michael Kunz

Termine:                      Mittwoch, 24. Januar und 21. Februar 2018

                                      jeweils von 14 bis 17 Uhr

Kosten:                       10 Euro pro Nachmittag

 


 

Workshop: Glasperlenketten, 2 tägig

 

Freuen Sie sich auf Ihr individuelles Schmuckstück.

 

In diesem Kurs entscheidet sich die Gruppe für ein Projekt, beispielsweise wird eine Kette oder ein Armband gefertigt. In jedem Falle wird es ein
edles Unikat aus kleinen Glasperlen, sogenannten Rocailles.

Bitte bringen Sie ein Perltuch mit. Das kann eine alte Stoffserviette sein, ein Fensterleder oder ein Microfasertuch. Wichtig ist, dass der Stoff eine glatte Oberfläche hat (bitte kein Frottee oder Waffelpiqué).

 

Sie können eigene Perlen mitbringen. Das Material kann aber auch bei der Kursleiterin erworben werden.

 

Leitung:                       Maria Anna Hübner

Termin:                        Montag, 19. und 26. März

                                      jeweils von 14 bis ca. 17 Uhr

Kosten:                       8 Euro, für beide Tage


 

Wir kochen regional: Pfälzer Küche 

 

Egal ob rustikal oder gehoben, die Pfälzer Küche ist mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt und beliebt. Wer kennt sie nicht, die typischen Gerichte wie Pfälzer Saumagen, grobe Bratwürste, Leberknödel, …

Entdecken Sie diese bodenständige Küche wieder oder neu und freuen Sie sich auf den Kochkurs mit unserem Kursleiter.

… „däss schmägd gud!“

 

Leitung:                       Werner Kirchner

Termin:                        Donnerstag, 8. und 22. Februar (Parallelkurs),
jeweils von 10 bis ca. 14 Uhr

Kosten:                       8 Euro

Zusätzlich entstehen Kosten für Lebensmittel, die direkt bei der Kursleitung zu zahlen sind.

 

 

 


 

Exkursionen und Reisen

Anmeldung erforderlich bei LU kompakt,

Mo-Do 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr Tel.: 96 36 42 51

 

Achtung: NEU

+++BEI EXKURSIONEN: +++

Erst nach dem Bezahlen ist die Anmeldung verbindlich

Bei Absage der Teilnahme bis 1 Woche vor dem Termin werden 100% des Beitrages zurück erstattet.

 

+++BEI REISEN:+++

Anmeldung erfolgt in LU kompakt

Erst bei Eingang des unterschriebenen Formulars ist die

Anmeldung verbindlich.

Bezahlung erfolgt nach Rechnungserhalt.

Es gilt die Reiserücktrittsversicherung.

 

 

 

 

Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz.

 Hermann Löns


Exkursionen

 

SWR Studios Mannheim

Vom SWR Studio Mannheim – Ludwigshafen aus berichten die Reporter fürs Fernsehen, Radio und Internet über die Ereignisse in der Region. Etwa 80 Mitarbeiter aus Redaktion und Technik produzieren ihre Berichte und Geschichten für alle Programme des SWR und ARD.

Das Berichtsgebiet reicht vom Pfälzer Wald bis tief in den Odenwald. Einmal im Jahr öffnet der SWR seine Türen und Studios für alle Hörer und Zuschauer. Heute nur für uns.

 

Leitung:                                Traude Folz und Renate Motzkus

Termin:                                Mittwoch, 10. Januar

Treffpunkt:                           13.40 Uhr, Brunnen am Berliner Platz

Rückkehr:                            ca. 17 bis 18 Uhr

Kosten:                                für Teilnehmer ohne Karte mit 60 entstehen Fahrtkosten.

 

Wie geht Zeitung?      

Die Rheinpfalz ist die größte Tageszeitung der Pfalz.

Die erste Ausgabe der Rheinpfalz erschien wenige Monate nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs am 29. September 1945.

Die Zeitung hat ihren Sitz in Ludwigshafen.

Das Pressezentrum ist in der Amtsstrasse 5-11 und das Druckzentrum in Oggersheim.

Wir beginnen unsere Betriebsführung im Verlagshaus Amtstrasse.

Im Rahmen der Führung im Verlagshaus werden wir dort auch einen kleinen Imbiss erhalten, bevor wir mit Bahn und Bus in der Mittagspause nach Oggersheim zum Druckzentrum fahren.

 

Leitung:                                Traude Folz und Uri Schneider

Termin:                                Mittwoch, 17. Januar

Treffpunkt:                           10.15 Uhr, Amtstraße 5 (Rheinpfalzverlagshaus)

Rückkehr:                            ca. 14 bis 15 Uhr

Kosten:                                für Teilnehmer ohne Karte mit 60 entstehen Fahrtkosten.


 

Führung durch das neugestaltete Stadtmuseum in Ludwigshafen am Rhein

 

Das Stadtmuseum will als Ort der Begegnung den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt die Geschichte Ludwigshafens vermitteln.

Begegnen kann man hier vielen Menschen, da in der sogenannten „Guten Stub“ der Stadtverwaltung oft Empfänge stattfinden. Aber nie konnte das kleine Museum seinem Auftrag, die Geschichte Ludwigshafens zu vermitteln, besser nachkommen als jetzt. Der Archäologin, Kulturwissenschaftlerin und seit 2011 Leiterin des Stadtmuseums, Dr. Regina Heilmann, ist es gelungen, mit viel Elan, Durchsetzungsvermögen und Kreativität ein kleines Schmuckstück zusammenzustellen. Texttafeln decken die meisten Themen ab, die stadtgeschichtlich relevant sind; die Exponate hingegen werfen schlaglichtartig ein Licht auf 160 Jahre Ludwigshafen als facettenreichem Lebensraum. Das ganze Museum ist barrierefrei. Lassen Sie sich entführen, überraschen und bezaubern.

 

Leitung:                        Katrin Kirchner

Führung:                      Dr. Regina Heilmann

Termin:                         Donnerstag, 18. Januar

Treffpunkt:                   11 Uhr, Stadtmuseum Ludwigshafen im

                                      Rathauscenter (Freitreppe, vorbei am Restaurant „Living“)

Teilnehmer:                 max. 20 Personen,

Kosten:                                  keine


 

Winterlicher Lichterzauber im Luisenpark

 

Ende Januar ist es wieder soweit: Der Mannheimer Luisenpark verwandelt sich in eine magische Welt der Lichter. Zum vierten Mal erschafft der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld in der winterlichen Parklandschaft eine kunstvolle Szenerie aus tausenden Lichtern, die Baumkronen und Sträucher, Statuen und Gebäude des Parks in eine magische Welt verwandeln. Fliegende Gegenstände, Glitzerndes, Projektionen auf Wänden und Wasseroberflächen, tanzende Fantasiefiguren und verzauberte Landschaften werden zu sehen sein.

Das effektvolle Lichterspektakel ist der glanzvolle Abschluss unseres gemütlichen Winterspaziergangs durch den Luisenpark. Neben den bekannten Cafés und Restaurants im Park, bieten auch eine Vielzahl von Buden und Ständen eine willkommene Gelegenheit zum Aufwärmen und für eine kleine Rast während des Rundgangs.

 

Leitung:                       Ursula Groß

Termin:                                 Donnerstag, 25. Januar

Treffpunkt:                           15.30 Uhr, Berliner Platz

Rückkehr:                            ca. 19.30 Uhr

Kosten:                       Es wird ein gesonderter Eintrittspreis erhoben; wer eine Jahreskarte des Luisenparks besitzt, erhält eine Ermäßigung.          Für Teilnehmer ohne Karte ab 60 entstehen Fahrtkosten, es besteht die Möglichkeit Gruppenfahrkarten zu erwerben.


 

Der gläserne Globus
1828 gründete Franz Bruch den ersten „Globus“ in St. Wendel.

Mittlerweile handelt es sich um eines der führenden Handelsunternehmen in Deutschland und wurde mehrfach als familienbewusstes Unternehmen ausgezeichnet.

Der gläserne Globus führt uns in die einzelnen Abteilungen des Marktes, die Teilnehmer lernen die Logistik und Produktion kennen - die andere Seite unseres alltäglichen Einkaufs.

Leitung:                              Traude Folz und Ursula Groß

Termin:                               Mittwoch, 14. Februar

Treffpunkt:                         14.45 Uhr am Haupteingang des Globus in

Oggersheim

(Erreichbar mit Straßenbahn 4 bis Westl. B 9 und Bus 72 bis Oderstr., auch ca. 14 Uhr 4a bis Hans-Warschplatz, dann Bus 72 bis Oderstr.)

Ende:                                   ca. 18.30 Uhr

Kosten:                               Keine

 

 

 


 


 

„Barocke Merkwürdigkeiten" - Spannende Anekdoten aus dem kurfürstlichen Mannheim

 

Erleben Sie Mannheim aus Sicht einer barocken „Zeitzeugin". Die Kostümführung „Barocke Merkwürdigkeiten" bietet merkwürdige Berichte und ungewohnte Einblicke in die Zeit der Kurpfalz. Hier gibt es mehr Sterne und prächtigere Töne als anderswo. Gold für Mozart, Maulbeerbäume für den Kurfürsten und Günstlinge für seine Gattin. Ein Potpourri aus Possen und Anekdoten, ulkigen Zufällen und unwahrscheinlichen Begebenheiten der Stadtgeschichte.

Vom Ehrenhof des Barockschlosses Mannheim führt uns der Weg zunächst über die Schlosskirche und das Palais Betzenheim zur Jesuitenkirche, dann weiter über den Schillerplatz zum Paradeplatz, wo uns unsere „Zeitzeugin" nach zwei spannenden und überaus kurzweiligen Stunden langsam in die Gegenwart entlässt.

 

 

Leitung:                              Ursula Groß und Traude Folz

Termin:                               Dienstag, 20. Februar

Treffpunkt:                         13.30 Uhr, Berliner Platz

Ende:                                   ca. 17 Uhr

Kosten:                               8 Euro für Führung

                                             Für Teilnehmer ohne Karte ab 60 entstehen Fahrtkosten, es besteht die Möglichkeit Gruppenfahrkarten zu erwerben. 


 

Die „Residenz des Rechts" - Besuch im Bundesgerichtshof Karlsruhe

 

Seit über 50 Jahren steht Karlsruhe symbolhaft als „Residenz des Rechts" auch für den modernen, demokratischen Rechtsstaat Deutschland. Das Erbgroßherzogliche Palais in Karlsruhe ist das Dienstgebäude der Präsidentin des Bundesgerichtshofs, des obersten Gerichts der Bundesrepublik Deutschlands. Mit dem 1960 eröffneten Westgebäude, dem 2003 eingeweihtem Nordgebäude und dem erst 2012 errichteten neuen Empfangsgebäude erstreckt sich das Gericht über ein fast vier Hektar großes Areal im Karlsruher Stadtzentrum, nahe des Schlosses.

Während einer Führung haben Sie Gelegenheit, die letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren näher kennenzulernen. Nach einem einleitenden Überblick über Aufgaben und Funktion des Gerichts begeben wir uns auf einen Rundgang über das Gelände, durch das Erbgroßherzogliche Palais und durch die repräsentative Gerichtsbibliothek, mit einer Fläche von ca. 4.700 Quadratmetern die größte Gerichtsbibliothek Deutschlands. Sie beherbergt auch das Rechtshistorische Museum.

 

Leitung:                              Ursula Groß und Uri Fred Schneider

Termin:                               Donnerstag, 1. März

Treffpunkt:                         9 Uhr, Berliner Platz

Ende:                                   ca. 18.30 Uhr

Kosten:                               8 Euro für Führung.
Teilnehmer mit Karte ab 60 benötigen ein Anschlussticket ab Wörth. Für Teilnehmer ohne Karte ab 60 entstehen Fahrtkosten, es besteht die Möglichkeit eine Gruppenfahrkarte zu lösen.


 

Ostermarkt St. Wendel - Das schönste Fest des Frühlings

 

Unsere heutige Fahrt führt uns in das malerische St. Wendel und zum größten Ostermarkt Deutschlands.

Die Wendelinusbasilika aus dem 14. Jahrhundert, auch „Wendelsdom" genannt, ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt tauchen wir ein in die wechselvolle Vergangenheit der charmanten Altstadt, in der Feldherren, Künstler, Gelehrte und sogar die Stammmutter des Hauses Windsor ihre Spuren hinterlassen haben. Die mit erstaunlichen Details gewürzte Führung endet mit der Besichtigung der gotischen Wendelinusbasilika, die das Grab des Heiligen Wendelins beherbergt.

Nach der Mittagspause in einem der Altstadtlokale folgt der Höhepunkt des Tages, ein Bummel über den St. Wendeler Ostermarkt. Sein besonderer Reiz liegt in dem mit viel Liebe ausgesuchten Angebot von der klassischen Osterdekoration bis hin zu raffiniertem Kunsthandwerk. Mit dem klingenden Hasendorf, der prächtigen Osterkrone die mit 2000 handbemalten Eiern geschmückt ist , dem Riesen-Osterei und einer faszinierenden Ausstellung handgefertigter Osterhasenstuben ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Leitung:                              Ursula Groß und Wolfgang Hüll

Termin:                               Freitag, 16. März

Treffpunkt:                         7.45 Uhr ZOB, 8 Uhr Benckiserstraße 66

Rückfahrt:                          ca. 17 Uhr

Kosten:                               36 Euro für Führung und Busfahrt.

 

 


Reisen

 

 

Busreise nach Zwiesel im Bayerischen Wald

8. bis 15. April 2018            - noch wenige Plätze frei-

 

 

 

Zwiesel liegt am Zusammenfluss des Großen und des Kleinen Regen in einem weitläufigen Talkessel am Fuß der Waldberge des Hinteren Bayerischen Waldes und ist als „Glasstadt“ bekannt. Zudem ist Zwiesel seit 1972 staatlich anerkannter Luftkurort. Die tschechische Grenze liegt nur 15 Kilometer von Zwiesel entfernt.

Das Hotel „Kapfhammer“ liegt in einer ruhigen Lage im Herzen von Zwiesel, von wo aus Sie bequem in kürzester Zeit den Luftkurort entdecken können. Die Prinzessin von England, Anne, und der Herzog von Kent waren schon zu Gast in diesem Hotel.

 


Leistungen:

Ø    Busfahrt von Ludwigshafen nach Zwiesel und zurück

Ø    7 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel „Kapfhammer“ (Früh-         stücksbuffet, am Abend einmal  3-Gang Menu)

Ø    Zimmer mit Dusche und WC, Fernseher,

Ø    Begrüßungstrunk am Anreisetag

Ø    Einmal „Bayerischer Abend mit Schmankerlbuffet

Ø    Reisebegleitung

Ø    Vor- und Nachtreffen der Reiseteilnehmer

Ø    Reiserücktrittsversicherung

 

 

Reisepreis pro Person:

im Doppelzimmer:       530 Euro pro Person

im Einzelzimmer:         600 Euro pro Person

 

Stornobedingungen:

Bei Reiserücktritt aufgrund triftiger Gründe wird Folgendes zurück erstattet:

bis 8. Februar 2018:                                              100 % des Reisepreises

bis 8. März 2018:                                                    50 % des Reisepreises

danach oder bei Nichterscheinen:                            20 % des Reisepreises


 

 

Busreise nach Burg im Spreewald

26. September bis 3. Oktober 2018

 

Burg liegt im Zentrum des Oberspreewaldes nordwestlich von Cottbus. Das Hotel „Bleske“ ist inmitten von Burg (Spreewald), dem Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb, nahe dem Spree- und Gurkenradweg gelegen.

 

 

 

Leistungen:

Ø    Busfahrt von Ludwigshafen nach Burg im Spreewald und zurück (der    Bus bleibt für Ausflüge vor Ort)

Ø    7 Übernachtungen im Hotel „Bleske“ (incl. Frühstücksbuffet)

Ø    am Abend 3-Gang Menu, einmal Spreewälder Bauernbuffett mit ge       backenem Spanferkel

Ø    Zimmer mit Dusche und WC, Fernseher,

Ø    Videovorführung für die ersten Spreewaldeindrücke

Ø    Spreewaldplauderei mit einer echten Spreewälderin in Tracht

Ø    Rund- und Shuttlefahrt mit der „Rumpelguste“ durch Burg

Ø    Hochwaldfahrt mit dem Kahn auf der Spree

Ø    Spreewaldrundfahrt (incl. Reiseleitung) – Cottbus, Branitzer-Park, Slavenburg, Leinölmühle, Schinkelkirche

Ø    Städtefahrt (Berlin, Potsdam, Bautzen oder Görlitz) incl. Reiseleitung

Ø    Lausitztour mit Braunkohletagebau (incl. Reiseleitung)

Ø    Kurtaxe

Ø    Reisebegleitung

Ø    Vor- und Nachtreffen der Reiseteilnehmer

 

 

 

Reisepreis pro Person:

im Doppelzimmer:       780 Euro pro Person

im Einzelzimmer:         860 Euro pro Person

 

 

 

                                      Mindesteilnehmerzahl 17

Stornobedingungen:

Bei Reiserücktritt aufgrund triftiger Gründe wird Folgendes zurück erstattet:

bis 26. Juli 2018:                                                  100 % des Reisepreises

bis 26. August 2018:                                               50 % des Reisepreises

danach oder bei Nichterscheinen:                            20 % des Reisepreises


 

 

Offene Angebote

Keine Anmeldung erforderlich

 

 

Schreibwerkstatt, unter neuer Führung

Sie treffen sich im vollkommen ungezwungenen und angenehmen Rahmen, um selbstverfasste Texte zu lesen und darüber zu diskutieren. Spannend ist es zu erfahren, was Sie zu Hause erarbeitet haben und vorstellen. Selbstverständlich herrscht kein Schreibzwang: wer will, der kann. Die Texte werden in rein konstruktiver Absicht besprochen und die Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten gemeinsam herausgearbeitet. Allgemeinere Gespräche zu damit verbundenen Themen schließen sich an. Zu jeder Veranstaltung gibt es ein Oberthema zu dem die Teilnehmer Informationsmaterial und Tipps erhalten werden. Natürlich können Sie Vorschläge und Wünsche zu Gestaltung und Themen der nächsten Sitzung(en) einbringen und so den Ablauf der Veranstaltung mitbestimmen. In der Vergangenheit gingen aus der Schreibwerkstatt auch gemeinsame Veröffentlichungen hervor. Es wäre sehr wünschenswert, wenn sich dieser Faden weiterspinnen ließe. Der Begriff „Werkstatt“ verspricht zurecht Aktivität und nicht nur passives Aufnehmen.

 

Leitung:                              Ralf Kissel

Termin:                               Mittwoch, 10. Januar, 7. Februar und 14. März,

                                             von 16.30 bis 18 Uhr

Kosten:                               jeweils 3 Euro


 

Trommeln mit Spaß – wie geht denn das?  

Drei Götter nahmen uns die Sorge ab,

es waren Tanz, Trommel und Gesang

(Afrikanisches Sprichwort)

 

Die Trommel ist Kommunikationsmittel, Kultobjekt und das ältestes Musikinstrument der Welt. Vielleicht hilft sie deswegen vielen Menschen, den ursprünglichen Rhythmus wieder zu finden.

 

In dieser offenen Gruppe sind alle musikalischen Richtungen willkommen: Afrika, Südamerika….

Gemeinsam werden die Fähigkeiten und das Zusammenspiel gesteigert, immer wieder auch durch „Begleitung“ von passenden Musikstücken.

 

Jede_r ist willkommen, ob mit oder ohne Vorkenntnisse!

 

Bitte eine eigene Trommel mitbringen!

 

Leitung:                              Helmut Schäfer

Termin:                               Donnerstag,

                                             18. Januar, 1. und 15. Februar,

                                             1. und 15. März

                                               jeweils 15.30 bis 17 Uhr

Kosten:                               2 Euro pro Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 


 

Rhythmische Gymnastik   

FIT BIS INS HOHE ALTER

 

­                 Mobil bleiben

­                 Selbstständig sein

­                 Stürze vermeiden

 

 

Ohne Bewegung lassen im Laufe des Älterwerdens die wichtigsten körperlichen Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke werden unbeweglich, die Standsicherheit lässt nach.

++MACHEN SIE MIT, BEWEGUNG HÄLT FIT++

Seniorengymnastik im Sitzen, Übungen für Jedermann.

 

Leitung:                       Elke Jakob

Termin:                        donnerstags von 14 bis 15 Uhr

Kosten:                       1 Euro

 

 

 

 

Kreative Handarbeit

 

Menschen, die sich für Handarbeit interessieren, sind hier herzlich willkommen. Es werden Socken gestrickt, Puppen oder Kuscheltiere hergestellt und vieles mehr. Handarbeit bietet viele Möglichkeiten, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

 

 

Leitung:                       Else Krummer und Rosemarie Wilding

Termin:                        dienstags von 14 bis 16 Uhr

Kosten:                       keine, eventuell können Materialkosten entstehen


 

 

Energiearbeit

Die Energiearbeit pausiert im 1. Quartal, geht aber im April in der gewohnten Form weiter!


 

LU kompakt-Singgruppe

 

 

Wir singen, weil`s uns Freude macht

in geselliger Runde altbekannte Volks- und Wanderlieder

sowie aktuelle Stimmungs- und Unterhaltungslieder

 

 

Komm und sing mit

 

 

 

„Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel  sängen“.

Henry van Dyke

 

 

jeden zweiten Mittwoch von 14 bis 15.30 Uhr

in LU kompakt

 

 

17. und 31. Januar

28. Februar

14. und 28. März

 

 

 

Leitung: Alfred Jung


 

Theatergruppe in LU kompakt

 

 

Alle, die Spaß am Schauspielern haben, sind bei der Theatergruppe richtig. Es werden kleine humorvolle Sketsche einstudiert und bei verschiedenen Veranstaltungen aufgeführt -  Aufführungen, die dem Publikum gefallen und für heitere Momente sorgen.

 

Für unsere Theatergruppe brauchen Sie keine Vorkenntnisse oder

langjährige Erfahrung.

 

 

Ansprechpartnerin ist Frau Marianne Hüssler

 

 

Termine: jeden zweiten Montag von 15 bis 16 Uhr

 

15. und 29. Januar

26. Februar

12. und 26. März


 

12. und 26. März

Kreuz und Quer mit LU kompakt

 

Die Exkursionen sind ein ganz wesentlicher Bestandteil des Angebots von LU kompakt und erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit.

Viele Teilnehmer der Ausflüge gehen sehr regelmäßig mit uns auf „Wanderschaft“.

 

Heute laden wir Sie zu einem bunten Nachmittag ein!

 

Egal, ob Sie schon häufig an Ausflügen teilgenommen haben oder erst einmal mit dabei sein konnten, herzliche Einladung an alle!

Die Ausflugsziele 2017 werden in einer Diashow dargestellt, dazu gibt es einige Informationen über die Ziele, außerdem wird es ein Quiz geben – und das ganze bei Kaffee und Kuchen.

 

Lassen Sie sich diesen Nachmittag nicht entgehen!

 

Leitung:                       Reinhard Winstel

Termin:                        Mittwoch, 7. Februar, 14 Uhr

Kosten:                       keine


 

Parkbesuche                       

 

 

 

Ludwigshafen: Ebertpark im Herbst,

Dienstag, 10. Oktober

Die Anziehungskraft des Parks liegt in der

Vielfalt der Gesamtgestaltung. Die Blumen-

rabatte, der Rosengarten, das Landschafts-

bild gestaltet mit Bäumen und Stauden

laden zu einem Spaziergang ein. Genießen wir das innerstädtische Erholungsgebiet.

 

Treffpunkt:                   13.15 Uhr Brunnen am Berliner Platz,

 

Für Teilnehmer ohne Karte ab 60 entstehen Fahrtkosten.

 

 

 

 

Ludwigshafen: Maudacher Bruch, Dienstag, 14. November

Mit unserem heutigen Parkbesuch erkunden wir den nördlichen Teil des Maudacher Bruch.

Von den Neugärten in Oggersheim aus laufen wir an den Weihern vorbei bis zum Stadtpark Oggersheim.

Treffpunkt:                   13.30 Uhr Brunnen am Berliner Platz,

Für Teilnehmer ohne Karte ab 60 entstehen Fahrtkosten.

 

 

 

Leitung der Parkbesuche:   T. Folz, U. Groß und R. Motzkus


 

Essen in froher Runde
ist viel lustiger als alleine

 

Gemeinsames Frühstück, jeweils um 9 Uhr:

12. Januar, 9. Februar und 9. März

Kosten: 3,50 Euro/Person

 

Gemeinsames Mittagessen, jeweils um 11.30 Uhr:

26. Januar und 16. März

Kosten: 4,50 Euro/Person

 

Am Aschermittwoch, 14. Februar findet um 11.30 Uhr

das traditionelle Heringsessen statt

 

Anmeldung in LU kompakt, Tel.:                     96 36 42 51

oder bei Carola Nagy, Telefon:                       504-27 49

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten Cafeteria: 

 

 

Montag bis Donnerstag,    13.30 bis 17.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, jeder ist herzlich willkommen!

 


 


Taschengeldbörse  

Die Taschengeldbörse, ein Projekt, das im Juli 2014 in Ludwigshafen gestartet ist und von dem Bürodienst in LU kompakt verwaltet und gemanagt wird.

Das Projekt verbindet Seniorinnen und Senioren oder – auch zeitweise – eingeschränkte Menschen, die Unterstützung bei kleineren Arbeiten benötigen, mit Jugendlichen, die Jobs suchen, um ihr Taschengeld aufzubessern.

Es geht um einfache und ungefährliche Arbeiten, die auch ein Familienangehöriger erledigen könnte, wie z.B. Rasen mähen, Straße kehren

oder Keller aufräumen, um nur einige zu nennen.

Die Lohnempfehlung beträgt 5 Euro pro Stunde, die tägliche Arbeitszeit sollte 2 Stunden nicht überschreiten.

Sowohl Jugendliche als auch Jobanbieter müssen sich bei der Taschengeldbörse anmelden und registrieren lassen.

So werden Brücken zwischen beiden Seiten gebaut. Wir möchten den Kontakt zwischen Jung und Alt herstellen und das Verständnis zwischen den Generationen fördern.

Persönliche Anmeldung für Bieter und Anbieter:

Büro von LU kompakt:

dienstags                     10 bis 12 Uhr und

donnerstags                14 bis 16 Uhr

                                      Telefon: 96 36 42 51

Gefördert vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie

Rheinland-Pfalz


 

“BitExpress“      

 

Unser Heimservice für

Computer und Internet bei Ihnen Daheim

oder im Café Klick

 

www.bitexpresslu.de                   

 

 

 

Routinierte und qualifizierte Ehrenamtliche vermitteln Ihnen ganz individuell zu Hause an Ihrem privaten Computer Kenntnisse rund um Programme und Internet.

 

Z.B.

­   Sie kommen zu Hause nicht mit Ihrer Software klar.

­   Sie haben spezielle Anliegen und Fragen zur Bedienung.

-  Sie sind in Ihrer Mobilität eingeschränkt und können nicht zu Kursen des „Café Klick“ kommen.

­   Sie haben trotz Kursen in Café Klick individuelle Fragen.

Gerne geben wir unsere Kenntnisse an Sie weiter, zu jedem Besuch werden wir genügend Zeit für Ihre Computerprobleme mitbringen.

 

 

Leitung:                       Reinhard Winstel

Termin:                        Nach Absprache

                                      Anmeldungen über das Büro von LU kompakt

Kosten:                       10 Euro pro Hausbesuch im Stadtgebiet

                                      Ein Hausbesuch dauert insgesamt ca. 60 Minuten

 


Programm Café Klick

Die Kursinhalte entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Programmheft

von Café Klick

 

Mo., 09.10., Di., 10.10., Mo., 16.10., Di., 17.10., jeweils 14 bis 17 Uhr,

Kurs: PC-Starter-Kurs (4-tägig), Leitung: Reinhard Winstel,28 Euro

Hinweis: eine Kursverlängerung ist nach Absprache möglich.

 

Mi., 11.10., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Wandern mit dem Smartphone bzw. Tablets

Leitung: Frank Kullmann, 7 Euro

 

Mi., 18.10., 14 bis 17 Uhr, Forum Café Klick –auch für Anfänger!

Leitung: Gerhard Christoph und Frank Kullmann, kostenfrei

 

Mo., 23.10., 9 bis 12 Uhr, Vortrag: Internet-Recherche – Pflanzenschutz im Winter

Leitung: Kristina Mund, 7 Euro

 

Di., 24.10., 9 bis 12 Uhr, Workshop: Rund um die Mail

Leitung: Gerlinde Lehr, 7 Euro

 

Di., 24.10., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Informationen zum eigenen Laptop

Leitung: Peter Otterstätter, 14 Euro

 

Mi., 25.10., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Drucken mit dem Smartphone / Tablet
Leitung
: Frank Kullmann,7 Euro

 

Mo., 06.11., 9 bis 12 Uhr, Vortrag: Internetrecherche – Flüge / Flugreisen

Leitung: Kristina Mund, 7 Euro

 

Mo., 06.11., Di., 07.11., Mo., 13.11. und Di., 14.11., jeweils 14 bis 17 Uhr

Kurs: Internet und Soziale Medien

Leitung: Reinhard Winstel, 28 Euro

 

Mi., 08.11., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Smartphones und Tablets

Leitung: Frank Kullmann, 7 Euro

 

Mo., 13.11., 14 bis 16 Uhr,

Vortrag im Großen Saal: Internetrecherche - Gesundheitsportale

Leitung: Gerhard Christoph, 7 Euro

 

Mi., 15.11., 14 bis 17 Uhr, Forum Café Klick –auch für Anfänger!

Leitung: Gerhard Christoph und Frank Kullmann, kostenfrei

 

Mo., 20.11., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Datensicherung

Leitung: Reinhard Winstel, 7 Euro

 

Di., 21.11., und Mi., 22.11., jeweils 9 bis 12 Uhr, Kurs: Keine Angst vor dem Internet

Leitung: Gerlinde Lehr, 14 Euro

 

Di., 21.11., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Smartphones und Tablets

Leitung: Frank Kullmann, 7 Euro

 

Mi., 22.11., 14 bis 17 Uhr, Vortrag: Die „Zettelmethode“

Leitung: Peter Otterstätter, 7 Euro

 

Do., 23.11., 14 bis 17 Uhr, Vortrag: Mit 1 E-Book-Reader 100 Bücher lesen

Leitung: Gerhard Christoph, 7 Euro

Hinweis: ein Übungsnachmittag ist nach Absprache möglich.

 

Mo., 27.11., Do., 30.11., Mo., 04.12., Do., 07.12., jeweils 14 bis 17 Uhr

Kurs: PC-Starter-Kurs (4-tägig)

Leitung: Gerhard Christoph, 28 Euro

Hinweis: eine Kursverlängerung ist nach Absprache möglich.

 

Mo., 04.12., 9 bis 12 Uhr, Vortrag: Internetrecherche - Weihnachtsküche

Leitung: Kristina Mund, 7 Euro

 

Di., 05.12., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Smartphones und Tablets

Leitung: Frank Kullmann, 7 Euro

 

Mo., 11.12, 14 bis 17 Uhr , Workshop: Dokumente in den richtigen Ordner ablegen

Leitung: Peter Otterstätter, 7 Euro

 

Di., 12.12., 14 bis 16 Uhr, Vortrag: Whatsapp – Chancen und Risiken

Leitung: Gerhard Christoph, 7 Euro

 

Mi., 13.12., 14 bis 17 Uhr, Forum Café Klick –auch für Anfänger!

Leitung: Frank Kullmann und Peter Otterstätter, kostenfrei

 

Mo., 18.12., 14 bis 17 Uhr, Workshop: 10 Tools (Werkzeuge) von Windows 10
Leitung
: Reinhard Winstel, 7 Euro

 

Di., 19.12., 14 bis 17 Uhr, Workshop: Drucken mit dem Smartphone / Tablet
Leitung
: Frank Kullmann, 7 Euro

 

Fotogruppe – Gebühr: 5 Euro

donnerstags, 05.10., 02.11, jeweils 14 bis 17 Uhr, Information: Telefon 504-27 16


 

Januar 2018

 

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Seite

Di

09. Jan

14 Uhr

Kreative Handarbeit

 

Mi

10. Jan

13.40 Uhr

16.30 Uhr

Besuch beim SWR in Mannheim

Schreibwerkstatt

 

Do

11. Jan

14 Uhr

Rhythmische Gymnastik

 

Fr

12. Jan

9 Uhr

Gemeinsames Frühstück

 

Mo

15. Jan

15 Uhr

Theatergruppe

 

Di

16. Jan

14 Uhr

Kreative Handarbeit

 

Mi

17. Jan

10.15 Uhr

14 Uhr

Rheinpfalz-Führung

Singkreis

 

Do

18. Jan

11 Uhr

14 Uhr

15.30 Uhr

Ludwigshafen: Stadtmuseum

Rhythmische Gymnastik

Trommeln

 

Di

23. Jan

14 Uhr

Kreative Handarbeit

 

Mi

24. Jan

10 Uhr

14 Uhr

Chansons et Conversations

Aquarellieren und Zeichnen

 

Do

25. Jan

14 Uhr

15.30 Uhr

Rhythmische Gymnastik

Luisenpark Mannheim: Lichterzauber

 

Fr

26. Jan

11.30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

 

Mo

29. Jan

14 Uhr

Theatergruppe

 

Di

30. Jan

14 Uhr

Kreative Handarbeit

 

Mi

31. Jan

10 Uhr

14 Uhr

Chansons et Conversations

Singkreis

 

 


 

Februar

 

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Seite

Do

01.Feb

14 Uhr

15.30 Uhr

Rhythmische Gymnastik

Trommeln

 

Mo

05. Feb

15 Uhr

Theatergruppe

 

Di

06. Feb

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

 

Mi

07. Feb

10 Uhr

16.30 Uhr

Chansons et Conversations

Schreibwerkstatt

 

Do

08. Feb

10 Uhr

14 Uhr

Kochen: Pfälzer Küche

Rhythmische Gymnastik

 

Fr

09. Feb

9 Uhr

Gemeinsames Frühstück

 

Mo

12. Feb

 

Rosenmontag geschlossen

 

Di

13. Feb

 

Faschingsdienstag geschlossen

 

Mi

14. Feb

 

Heringsessen

 

Do

15. Feb

14 Uhr

15.30 Uhr

Rhythmische Gymnastik

Trommeln

 

Di

20. Feb

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

13.30 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

Mannheim: „Barocke Merkwürdigkeiten“

 

Mi

21. Feb

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

Chansons et Conversations

Aquarellieren und Zeichnen

Kreuz und quer durch den Hemshof

 

Do

22. Feb

10 Uhr

14 Uhr

Kochen: Pfälzer Küche

Rhythmische Gymnastik

 

Mo

26. Feb

15 Uhr

Theatergruppe

 

Di

27. Feb

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

 

Mi

28. Feb

10 Uhr

14 Uhr

Chansons et Conversations

Singkreis

 

 


 

März

 

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Seite

Do

01. März

9 Uhr

14 Uhr

15.30 Uhr

Karlsruhe: Bundesgerichtshof

Rhythmische Gymnastik

Trommeln

 

Mo

05. März

15 Uhr

Theatergruppe

 

Di

06. März

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

 

Mi

07. März

10 Uhr

Chansons et Conversations

 

Do

08. März

14 Uhr

Rhythmische Gymnastik

 

Fr

09. März

9 Uhr

Gemeinsames Frühstück

 

Di

13. März

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

 

Mi

14. März

10 Uhr

14 Uhr

16.30 Uhr

Chansons et Conversations

Singkreis

Schreibwerkstatt

 

Do

15. März

14.00 Uhr

15.30 Uhr

Rhythmische Gymnastik

Trommeln

 

Fr

16. März

7.45 Uhr

11.30 uhr

St. Wendel: Ostermarkt

Gemeinsames Mittagessen

 

Mo

19. März

14 Uhr

15 Uhr

Glasperlenketten

Theatergruppe

 

Di

20. März

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

 

Mi

21. März

14 Uhr

Singkreis

 

Do

22. März

14 Uhr

Rhythmische Gymnastik

 

Mo

26. März

14 Uhr

Glasperlenketten

 

Di

27. März

10 Uhr

14 Uhr

14 Uhr

English Conversation

Englisch für Anfänger

Kreative Handarbeit

 

Mi

28. März

14 Uhr

Singkreis

 

Do

29. März

 

Gründonnerstag

 

Fr

30. März

 

Karfreitag

 

 


 

 

Planungstermine

 

 

 

Sie stehen nicht mehr im Berufsleben, würden sich aber gerne

ehrenamtlich engagieren? Dann sind Sie in LU kompakt genau richtig. Hier gibt es viele interessante Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren.

 

Planungs- und Organisationsteam

Termin:

Montag, 15. Januar

9 Uhr

Wir planen das zweite Quartal 2018,

vielleicht haben Sie Anregungen?

 

Wenn Sie einen Einblick bekommen wollen, mit welchen Themen sich das Planungs- und Organisationsteam beschäftigt oder uns einfach mal kennen lernen möchten, schauen Sie bei unserem Arbeitstreffen vorbei.

 

Termin:

Freitag, 23. Februar

9 Uhr

 

PC und Internetkundige Senioren, die sich eine ehrenamtliche Kursleitung bei Café Klick vorstellen können, sind herzlich willkommen beim Kursleitertreffen.

Termin:

Donnerstag, 11. Januar

9 Uhr